Mittwoch, 6. August 2014

Gut angekommen

Good morning!

So, hier ist es gerade 06:15 am und ich kann nicht mehr schlafen 🎉. 
Nun bin ich schon 1 1/2 Tage hier, es ist aber noch nicht wirklich spannendes passiert. Als ich Montag Abend gegen 10 Uhr hier angekommen war, war es in Deutschland 7 Uhr morgens und ich war schon seit 25 Stunden auf den Beinen gewesen. Also hab ich nur noch meine Gastgeschenke abgegeben, nach dem Wifi-Passwort gefragt und allen geschrieben, dass ich gut angekommen bin. Gegen Mitternacht lag ich dann endlich im Bett. 
Beim Flug ist fast alles glatt gelaufen, nur beim Umsteigen in Newark gab es ein paar kleine Probleme: Nachdem wir durch die Passkontrolle waren und unsere Koffer wieder aufgegeben hatten suchten wir nun unser Gate wo wir wieder durch die Sicherheitskontrolle mussten. Als wir es selbst nicht gefunden hatten fragten wir bei ungefähr fünf Beamten nach - und wurden in fünf unterschiedliche Richtungen jeweils geschickt. Als wir es dann doch endlich geschafft hatten und an der Reihe für die Sicherheitskontrolle waren, wurde mein Ticket nicht mehr angenommen. Der Typ in Deutschland bei dem ich meinen zweiten Koffer bezahlt hatte, hatte den Barcode einfach durchgekritzelt, weswegen der nicht mehr angenommen wurde. Kristof musste also ohne mich weiter, denn ich sollte zu einem Automaten und mir ein neues Ticket holen. Leider ohne Erfolg. Also bin ich wieder zu einem der netten Beamten in rot der es dann versucht hat - ebenfalls ohne Erfolg. Er schickte mich dann zu einer Frau die mir dann zum Glück endlich mein Ticket ausgedruckt hatte. Mit dem Ticket in der Hand schnell wieder zur Sicherheitskontrolle, denn langsam hatte ich irgendwie Panik bekommen. Dort schicke der Typ mich aber in eine andere Schlange als in der Kristof gestanden hatte. Doch ich musste kein bisschen warten, durfte an allen vorbei. Danach hab ich ihn zum Glück schnell wieder gefunden und wir holten uns erst mal was zu essen, bzw zu trinken, hatten ja noch ein paar Stunden Zeit.
Dann nach weiteren 5 1/2 Fliegen waren wir endlich in Phoenix. Dort nahm mich unter anderem ein Bekannter in Empfang, der ursprünglich aus Deutschland kommt. Er hat mit mir gemeinsam auf meine Koffer gewartet und ich hatte die Möglichkeit einmal kurz meine Eltern anzurufen, dass alles gut ist. Dann kam auch Marty (meine Gastmutter) an und hat mich Willkommen geheißen. Auf der Rückfahrt nach Hause haben wir uns schon super verstanden. 
Gestern hab ich eigentlich nichts getan außer meine Koffer auspacken und kurz mit meiner besten Freundin Mia zu skypen. Am Nachmittag war ich so müde, dass ich einfach maleingeschlafen bin :D. Marty muss arbeiten, weswegen ich nicht wirklich nen Plan hab, was ich tun soll. 

Naja mal sehn was der Tag so bringt :D
Schönen Tag euch noch (bei euch müsste es mittlerweile 03:30 pm sein, oder? :D (Ja ich weiß, mit dem iPod schreib ich unnormal langsam :D))

Liebe Grüße aus dem Amiland 🇺🇸
Eure Junia ❤

Ps: Ich hab's immer noch nicht begriffen :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen